Kirchgemeinden Bad Muskau Gablenz Angedacht Mai 2019

Monat Mai: An-ge-dacht

Wie sie jubilieren, die Vögel im Frühjahr! Vom Heiligen Franz von Assisi wird erzählt, dass er einst den Vögeln gepredigt haben soll. Da heißt es in einer Legende: Eines Tages ging der Heilige Franz nach dem Orte Bevagna. Unterwegs sah er, wie sich an einer Lichtung eine große Menge verschiedener Vögel niedergelassen hatte. Eilenden Schrittes ging er auf sie zu und grüßte sie, als wären sie vernunftbegabte Geschöpfe. Da schauten ihn plötzlich alle Vögel an, auch unter den Sträuchern drehten ihre Köpfchen ihm zu. Da sprach Franziskus: Meine Brüder Vögel! Voll Eifer sollt ihr euren Schöpfer loben, -der euch euer Federkleid und eure Flügel zum Fliegen geschenkt hat. Er lässt euch in der reinen Luft leben und nimmt sich euer an, ohne dass ihr euch Sorgen zu machen braucht. So predigte er weiter. Dann schritt er durch sie hindurch, aber sie flogen nicht davon. Erst als er ihnen zum Abschied als Segen das Kreuzes-Zeichen gab, flogen sie alle davon.

Einen gesegneten Monat Mai
wünscht Ihnen der Gemeindekirchenrat Gablenz und Pfarrerin Miriam Arndt

Kommentare sind deaktiviert.