grufthaus

Fertigstellung der Sanierungsarbeiten am südlichen Grufthaus auf dem Kirchhof der Jakobskirche in Bad Muskau

Die Sanierungsarbeiten am südlichen Grufthaus auf dem Kirchengelände der Ev. Kirchengemeinde Bad Muskau konnten beendet werden. Zu einer kleinen Feier aus diesem Anlass lud die Kirchengemeinde am Donnerstag, den 25.Juni 2020 auf das Kirchengelände. Den beteiligten Handwerkern, Firmen und Einzelpersonen sowie den Geldgebern wurde gedankt und das Projekt, welches durch LEADER-Mittel gefördert wird, vorgestellt. Frank Dutsch, der scherzhaft „Gruftbeauftragter“ genannt wurde, und Dipl. Ing. Karin Noack, die das Projekt begleitete, bedankten sich bei den Firmen für die gute Zusammenarbeit. Das Grufthauses soll für die Besucherinnen und Besucher des Kirchengeländes, des Parkes und der Stadt ein weiterer Anziehungspunkt mit Einblick in historische Bestattungskultur sein. Zu den Tagen, an denen Offene Kirche angeboten wird, ist es zu besichtigen, eine kleine Klappe im oberen Tor und das Fenster im unteren Bereich ermöglicht aber auch sonst einen Einblick.

Foto: Esther Prelop

Kommentare sind deaktiviert.