Corona-Maßnahmen in unserer Kirchengemeinde

Liebe Gemeindeglieder,

wir wollen dazu beitragen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird und so unsere Schutz- und Fürsorge-Aufgabe als Kirchengemeinde wahrnehmen.

Die Bundesregierung hat mit den Landeschefs ein einheitliches Vorgehen beschlossen. Gottesdienste sollen bis auf Weiteres nicht mehr gefeiert werden.

Wie lange die Maßnahmen andauern, ist noch nicht ersichtlich. Wie wir mit den Gottesdiensten zur Osterzeit verfahren werden wird noch entschieden.

Alle regelmäßigen Veranstaltungen in der Kirchengemeinde (Chorproben, Gruppen, Kreise) sind bis auf weiteres ausgesetzt! Es wird bis auf weiteres auch keine persönlichen Geburtstagsbesuche geben.

Zur Gottesdienstzeit sollten die Glocken läuten. Dann rufen sie zwar nicht zum Gottesdienst, aber zum Gebet. Und alle sind zum stillen Gebet oder persönlicher Andacht zu Hause eingeladen.

Wir hoffen, dass Sie beim Läuten der Glocken an jedem Tag um 12.00 Uhr und 18.00 Uhr einen Moment inne halten und mit uns im Gebet die Menschen bedenken, die in diesen Tagen für die Kranken und Schwachen da sind. Wir beten für alle Menschen in Gesundheits- und Pflegeberufen, für unsere Polizei, Feuerwehr und Einsatzkräfte. Wir beten für die Menschen, die vom Corona-Virus betroffenen sind.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und auf einen Zusammenhalt in diesen Zeiten. Sollten wir als Kirchengemeinde Ihnen helfen können, melden Sie sich gerne telefonisch unter:

035771/60407 oder unter 035771/640908 (Gemeindebüro).

Gottes guter Segen begleite uns.

Ihre
Pfarrerin Miriam Arndt

 

Internet: ev-kirchen-badmuskau-gablenz.de

Landeskirche: https://www.ekbo.de/service/corona.html

Kommentare sind deaktiviert.